26 Aug 2021 Calls

Eurostars-3 call

in German only:

Eurostars-3 Einreichfristen

Cut-off Date (CoD1): 04.11.2021; Eurostars-3 Leitfaden ist ab September verfügbar

Aktueller Hinweis:

Eurostars-3: 2014-2020 wurde Eurostars-2 unter Horizon 2020 umgesetzt. Derzeit arbeitet das Netzwerk mit der Europäischen Kommission daran, Eurostars-3 unter Horizon Europe 2021-2027 fortzuführen. Das erste Cut-off Date ist am 4. November 2021.

Am 15. September informieren Sie die Expert*innen der FFG in einem Webinar zu Teilnahmekriterien und Antragstellung. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Am 2. September 2021 organisiert das Eureka-Netzwerk 16:00 bis 17:00 Uhr ein Webinar (in englischer Sprache) für Antragsteller*innen. Darin erfahren Sie Wissenswertes zu den Änderungen gegenüber dem Vorgängerprogramm und erhalten wertvolle Tipps, wie Sie Ihre Erfolgschancen steigern können. Weiters wird die neue Einreich-Plattform vorgestellt. Die Anmeldung zum Webinar ist ab sofort möglich.

Informationen, Registrierung, Einreichung

Aktuelle Informationen sind auf der Eurostars-Webseite verfügbar. Dort ist auch eine Registrierung für den Newsletter möglich, wenn Sie automatisch über neue Entwicklungen informiert werden wollen. Auch der Einreichlink wird voraussichtlich ab Mitte September über diese Seite verfügbar sein.

Teilnahmebedingungen

In der Führungsrolle muss ein innovatives Unternehmen (KMU gemäß EU-Definition) sein. Als innovative Unternehmen werden solche verstanden, die die Ambition haben, im Bereich Forschung, Entwicklung und Innovation mit ausländischen Partnern zu kooperieren, um neue Produkte, Prozesse oder Services für europäische und globale Märket zu entwickeln.

Als Konsortialpartner sind KMU, Großunternehmen/Industrie sowie Forschungseinrichtungen bzw. alle juristischen Personen möglich.

Förderbare Vorhaben

Ein Eurostars-Projekt muss die Entwicklung eines neuen, innovativen Produkts/Arbeitsablaufs/Services beinhalten. Das Projekt muss so abgefasst sein, dass spätestens 24 Monate nach Projektende ein neues Produkt/Arbeitsablauf/Service auf den Markt gebracht wird. Es gibt dabei keine thematische Einschränkung, solange ein ziviler Zweck mit der Entwicklung verfolgt wird.

Für Projekte aus dem Bereich Biotechnologie/Biomedizin oder Medizin gilt, dass nach Ablauf der 24 Monate in die klinischen Studien eingetreten werden muss. Bitte beachten Sie, dass Kosten für die klinischen Studien an sich im Rahmen des Eurostars-Programms nicht gefördert werden können, sondern lediglich die vorausgehende Forschung und Entwicklung.

Weitere Informationen entnehmen Sie den Leitfäden.

Förderhöhe

Die maximale Förderhöhe für österreichische ProjektteilnehmerInnen beträgt für KMU max. 60% (mittlere Unternehmen max. 50%) der anerkannten F&E-Kosten. Für Großunternehmen und für Forschungseinrichtungen entnehmen Sie die Förderhöhen dem Ausschreibungsleitfaden.

 

Visit Eurostars-3 | FFG and Eureka | Eurostars is coming back (eurekanetwork.org)