Aufgrund des gegenwärtigen Ausbruchs des Corona-Virus Sars-CoV-2 stellen das BMDW und BMK kurzfristig 21 Mio. Euro (Anm.: von insgesamt 23 Mio. Euro aus der Sofortmaßnahme) über die FFG bereit. Die FFG wickelt den Emergency-Call in einem beschleunigten Verfahren ab. Die geplanten Projekte sollen rasch umgesetzt werden können (Entwicklungszeitraum kleiner/gleich 12 Monate). Deadline für die Einreichung von Projekten ist der 8. April 2020 (für kurzfristige Entscheidungen) und der 11. Mai 2020 (für zusätzliche Anträge und Förderentscheidungen). Die FFG garantiert für beide Einreichfristen eine zügige Evaluierung.

 

Eckpunkte der Förderung:

Um eine rasche Entscheidung und somit einen raschen Start der Projekte zu ermöglichen, werden zwei Deadlines eingeführt.

Deadline für Einreichung: 8. April 2020 (16:00 Uhr)
Deadline für Einreichung: 11. Mai 2020 (16:00 Uhr)

Deadline für Förderungsentscheidung: asap

Budget: 21 Millionen Euro